Presse-Information | Stadtbergen, 30. November 2020

AWO Bundesverband e.V. unterzeichnet die Deklaration für einen diskriminierungsfreien Umgang mit HIV-positiven Menschen im Arbeitsleben

Berlin, 30.11.2020. Der AWO Bundesverband e.V. hat die Deklaration #positivarbeiten von der Deutschen AIDS-Hilfe unterzeichnet, um ein öffentliches Zeichen für gesundheitliche Chancengleichheit auch im Arbeitsleben zu setzen. Die Deklaration orientiert sich am Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz und entspricht den Werten und Überzeugungen der AWO.

Presse-Information | Stadtbergen, 24. November 2020

Gedenken auch in der Krise nicht vergessen

Simone Strohmayr überreichte Heinz Münzenrieder eine Texttafel aus der Ausstellung "Auschwitz. Mahnmal. Heimat “.
Die Ausstellung mit Film in Stadt bergen wurde Corona bedingt abgesagt.

 

Presse-Information | Stadtbergen, 16. November 2020

Stadtbergen. Die AWO Schwaben distanziert sich von der „Querdenker“-Demonstration am 14. November 2020 in Aichach. Nach Medienberichten nahm an dieser Demonstrationsveranstaltung als einer der Redner Herr Dieter Geßler teil. Es ist örtlich allgemein bekannt, dass Herr Geßler der Leiter unseres Seniorenheims in Aichach ist.

Presse-Information | Stadtbergen, 28. Oktober 2020

Augsburg. Keine Diskussion darüber: Die Pädagogen an den bayerischen Schulen sollen – so der Wille des bayerischen Kabinettes – eine einmalige „Corona-Prämie“ von 500 Euro netto erhalten. Sie haben diese auch verdient. Aber offensichtlich wird dabei zweierlei Maß angelegt. Ein ebenso wesentlicher Bildungsbereich wurde glatt vergessen oder sogar ignoriert: die Mitarbeitenden in den Kitas.

Presse-Information | Stadtbergen, 07. Oktober 2020

Willi Leichtle

Ein Politiker mit Bodenhaftung
Von Dr. Heinz Münzenrieder

Inningen. Er hat über Jahrzehnte die Augsburger Stadtpolitik mitgestaltet und hat sich Gott sei Dank auch heute nicht ganz aufs Altenteil zurückgezogen.

Presse-Information | Stadtbergen, 06. Oktober 2020

Die AWO Schwaben schließt sich der Pressemitteilung des AWO-Bundesverbands vom 05.10.2020 an und begrüßt die Begrenzung der Eigenanteile, als „ersten Schritt in die richtige Richtung“.  In der Pressemitteilung heißt es:
„Bundesgesundheitsminister Jens Spahn hat angekündigt, im Rahmen einer Pflegereform den Eigenanteil in der stationären Pflege begrenzen zu wollen. Der Bundesverband der Arbeiterwohlfahrt begrüßt den Vorstoß. Er sei ein erster Schritt in die richtige Richtung.

Presse-Information | Stadtbergen, 23. September 2020

Die AWO Schwaben und die Stadt Stadtbergen spenden fair gehandelte Lebensmittel an die örtliche Tafel.

Längere Zeit am Existenzminimum zu leben, ist hierzulande für die meisten ein Kraftakt. Wer kann da noch regelmäßig auf den Einkauf von nachhaltigen, oft aber auch teureren Lebensmitteln achten?

Presse-Information | Stadtbergen, 17. August 2020

Von Dr. Heinz Münzenrieder. Vorsitzender des Präsidiums der AWO Schwaben

Augsburg. Auch in den Seniorenheimen wird die Welt nicht wieder wie vor dem Ausbruch der Pandemie sein. Und wir werden die nicht vergessen, die in den vergangenen Monaten in den Heimen verstorben sind. Egal bei welchen Trägern. Ob in den Einrichtungen der Freien Wohlfahrtspflege, der Kommunen oder der privaten Anbieter. Bei uns, der AWO Schwaben, waren dies 18 Bewohnerinnen und Bewohner.

Presse-Information | Stadtbergen, 03. August 2020

„Kohlekonzerne - baggern in der Ferne, zerstören unsere Umwelt – nur für einen Batzen Geld. Wo wir unsere Zukunft sehen?  – in erneuerbaren Energien“, schallte es über den Augsburger Rathausplatz. Was war los? Das Augsburger Klimacamp zeigte einer kleinen Delegation der AWO Schwaben einen Ausschnitt seiner Protestaktionen und forderte gleich zum Mitmachen auf. Präsidiumsmitglied Petra Fischer, Freiwilligenmanagerin Daniela Ziegler und Antonia Kraus, Koordinatorin für Kinder- und Jugendarbeit, waren vorbeigekommen, um die Klimaschützer am bislang heißesten Tag des Jahres mit kalten Getränken und Eisgutscheinen zu unterstützen und mit ihnen ins Gespräch zu kommen.

Presse-Information | Stadtbergen, 15. Juli 2020

Raum der Begegnung endlich offen

Augsburg-Inningen. Lange musste die Wohngemeinschaft des AWO-Hauses der Generationen in Inningen warten. Bereits im April konnten die ersten Wohnungen bezogen werden, Gemeinschaftsraum sowie die dazugehörige Sonnenterrasse jedoch mussten aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie geschlossen bleiben. Jetzt war es endlich soweit: Unter Vorlage eines gut durchdachten Hygienekonzepts gab der Bauherr, die Arbeiterwohlfahrt (AWO) Schwaben, auch diese Räumlichkeiten zur Nutzung frei, was auch sofort rege in Anspruch genommen wurde.